Wünscht du dir auch einen achtsamen Umgang mit unseren Ressourcen?

Oh Circle ist das neue nachhaltige, vegane und zirkuläre Café in München. Münchens erstes Café, das Wert auf Kreislaufwirtschaft und Müllvermeidung legt.

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Viele möchten gerne einen Beitrag leisten, doch ist es schwer eingefahrene Routinen zu ändern und sich die Zeit zu nehmen, zu überlegen, wo durch kleine Änderungen der Handlungen Müll eingespart werden kann und Ressourcen besser genutzt werden können.

Dies versuchen wir bei Oh Circle und wir freuen uns über deinen Besuch, egal ob du schon ein Profi darin bist oder gerade erst loslegst, dir Gedanken darüber zu machen. Das Oh Circle ist ein Ort, in dem wir versuchen die Welt ein bisschen besser zu machen.

Sei dabei, bei unserer Vision von einem nachhaltigen und müllfrei(er)en Café!

Nach dem Pop Up ist vor dem Pop Up – Nachhaltig und vegan, die Kreislaufwirtschaft anwenden und Müll vermeiden bei Oh Circle – Komm vorbei besucht und unterstützt uns!

Das Vegan Circular Pop Up Café im Dezember und das Oh Circle Pop Up im Januar waren toll. Es war super, um erste Erfahrungen zu sammeln, wie ein Café nachhaltiger und müllvermeidender sein kann. Wir waren unverpackt einkaufen für ein leckeres veganes Brunch und haben einen Kleidertausch veranstaltet. Daneben gab es einen Retterbrunch in Kooperation mit Foodsharing e.V., bei dem geretteten Lebensmitteln eine zweite Chance gegeben wurde und diese nicht weggeschmissen werden mussten. Im Januar fand dann der Zero Waste Stammtisch im Pop Up statt und große Andrang beim Thema Müll hat uns alle positiv überrascht und zeigt dass wir auf dem richten Weg sind und es in 2020 weiter gehen darf. Wir müssen handeln, der Planet verändert sich und wir müssen uns verändern und unsere Lebensweise an die Begebenheiten anpassen. Lasst uns zusammen anpacken, uns gegenseitig motivieren und etwas tun.

Im Moment sind wir tatkräftig auf der Suche nach einer Location. Wenn ihr von etwas passendem hört meldet euch gern unter mail@oh-circle.de bei uns.

An den vier Adventswochenenden nehmen wir uns die Zeit, um in den Räumlichkeiten des Wanderlust Cafés auszuprobieren, wie die Gastro auch mit wenig Müll und dafür mehr Kreislaufwirtschaft funktionieren kann. Plastikfreie Lebensmittel, wiederverwendbare Strohhalme, waschbare Stoffservietten, Bienenwachstücher – all das sind Schritte, mit denen wir dafür sorgen, dass weniger Müll anfällt.

Dazu gibt es einen bunten veganen Brunch für den ökologischen Fußabdruck, mit selbstgemachter Pflanzenmilch, frischen Tees, unverpackten Plätzchen und leckeren veganen Kuchen.

Gerade in der Vorweihnachtszeit lässt man sich von langen To Do Listen und Geschenke-Einkäufen zu sehr stressen. Statt einer besinnlichen Adventszeit erlebt man Konsumstress, und verschwendet Zeit und Ressourcen. Wie wäre es, dieses Jahr einfach mal durchzuatmen und es anders anzugehen/machen? Münchens erstes Vegan Circular Pop Up Café nimmt dich auf eine vorweihnachtliche Reise in ein nachhaltiges, ressourcenschonendes Café.

Keine Zeit – das ist ein Problem, welches auch die Gastronomie hat. Prozesse müssen möglichst schnell und effizient ablaufen. Für das Thema Nachhaltigkeit bleibt dabei oft – na, was wohl? – keine Zeit.